EINLEITUNG

Uest N. V. (im Folgenden: „Uest“) ist ein Technologieunternehmen nach belgischem Recht mit Sitz in Gent, Belgien, welches ein Notfallarmband in Form einer mit einer Lokalisierungsplattform verbundenen Uhr entwickelt hat und an welche vom Unternehmen entwickelte Notfallarmbänder gekoppelt sind. Von Uest wurden bereits zuvor solche Armbänder, nämlich das Zembro-Armband sowie das Armband „Zembro Plus“ (im Folgenden: „Zembro-Armband“) entwickelt. Zu den weiteren Dienstleistungen von Uest gehören die Zembro App, der Zembro Service, die Zembro Notrufzentrale sowie Zembro Pro (im Folgenden: „Dienste“). Das Zembro-Armband sowie die Dienste werden im Folgenden gemeinsam „Produkte“ genannt. Andere Entwicklungen von Produkten folgen demnächst.

GELTUNGSBEREICH

Die nachstehenden Allgemeinen Bedingungen finden Anwendung auf jedweden Gebrauch unserer Produkte und/oder Dienste Ihrerseits.

VORAUSGEHENDE SICHERHEITSINFORMATIONEN UND DATENSCHUTZRICHTLINIEN

Um zu verhindern, dass Sie sich selbst oder anderen Schaden zufügen oder Schäden am Zembro-Armband verursachen, müssen Sie vor der Benutzung des Zembro-Armbands die nachstehenden Sicherheitsinformationen lesen. Diese Sicherheitsinformationen können Sie jederzeit auf unserer Website abrufen.

Hinsichtlich der Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzrichtlinie, welche Sie jederzeit über unsere Website abrufen können.

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

BEGRIFFSBESTIMMUNGEN UND KENNTNISNAHME

Artikel 1 – BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Für die Zwecke dieser Bedingungen bezeichnen die Begriffe:

  1. Verkäuferin: Die UEST NV, mit geschäftsmäßigem Sitz Lembergsesteenweg 31, 9820 Merelbeke, Belgien, eingetragen ins Register der juristischen Personen in Gent unter der Nummer 0562.788.753 (USt-Nr.: BE0562.788.753).

Kontaktdaten:            *Telefonnummer:  DE 0800 724 49 32 oder AT 0800 802 698.

*Postweg: Uest NV – z. Hd. ZEMBRO, Kundendienst,Lembergsesteenweg 25 B-9820 Merelbeke

*E-Mail: info@zembro.com oder service@zembro.com

im Folgenden: „Verkäuferin“ oder „Uest“.

 

  1. Kunde: Die natürliche Person, welche nicht in Ausübung ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit oder aufgrund eines (Fernabsatz-)Vertrages mit Uest handelt. Je nach den jeweils geltenden Bedingungen kann dieser Kunde entweder ein (i) App-Nutzer, (ii) Träger des Zembro-Armbands und/oder die Person, welche das Zembro-Armband erwirbt, sein;

 

  1. Träger: Die/Der eigentliche Nutzer/in des Zembro- bzw. Zembro-Plus-Armbands;

 

  1. Fernabsatz: Ein Vertrag, in welchem im Rahmen eines von Uest organisierten Systems für den Fernverkauf von Produkten und/oder Diensten bis hin zum Abschluss des Vertrages ausschließlich Gebrauch von einer oder mehreren Technik(en) für die Telekommunikation gemacht wird;

 

  1. Bei Fernkommunikation: Ein für den Abschluss eines Vertrages geeignetes Mittel, mittels dessen sich der Kunde und Uest nicht gleichzeitig im selben Raum zusammenfinden müssen;

 

  1. Widerrufsrecht: Die Möglichkeit des Kunden, vom Fernabsatzvertrag innerhalb eines bestimmten Zeitraums zurückzutreten;

 

  1. Feste Datenträger: Sämtliche Mittel, welche den Kunden oder das Unternehmen in die Lage versetzen, die jeweils an sie gerichteten persönlichen Informationen in einer Art und Weise zu speichern, durch welche die zukünftige Konsultation oder unveränderte Vervielfältigung der gespeicherten Daten ermöglicht wird.

 

  1. Partner: Sämtliche Vertreiber der Produkte.

 

  1. Produkte/Dienste:

Produkte:          das „Zembro-Armband“ oder „Armband“ – ein mobiles Notfallarmband mit SIM-Chip und Abonnement für Datenverkehr und Notrufe;

 

Dienste:            die „Zembro App“, mit welcher ein Zembro-Armband verbunden oder verlinkt und über den App Store (iPhone) oder Playstore (Android) bezogen werden kann;

 

Zembro Pro“ ist ein Portal, welches professionellen Notfalldiensten (z. B. Notrufzentralen, Betreibern von häuslicher Betreuung oder Haushaltshilfen usw.) angeboten wird. Mit diesem Portal lassen sich Notrufe nachverfolgen, Primär- und Sekundärnutzer verwalten und eine First-Line-Verfolgung hinsichtlich der Funktion der Gesamtlösung vollziehen;

 

der „                 Zembro Service“ umfasst sämtliche für die ordnungsgemäße Funktion der Zembro-Lösung erforderliche Dienste. Zu diesen gehören u. a.: die Kommunikation, der Support und die Wartung der Software, die Nutzung des Helpdesk, usw.;

 

die „                 Zembro Notrufzentrale“ ist ein professioneller Notrufdienst, welcher die Notrufe der Träger empfängt, beantwortet, filtert und bei Erforderlichkeit die notwendige Hilfe koordiniert.

 

das „                 Zembro Plus“ ist ein Paket aus Waren und Diensten:

  • Waren: ein Zembro-Armband, ein gesicherter Verschluss sowie vier (4) Zembro-‚Beacons‘ (kleine Sender, welche in der unmittelbaren Umgebung des Zembro-Armbands empfangbare Signale aussenden)
  • Dienste: Zembro Service und Zembro Notrufzentrale:

hierbei ist die Funktion des Geräts auf die Zielgruppe von Trägern mit Gedächtnisschwierigkeiten ausgerichtet und das Gerät mit einem Notruf beim Verlaufen ausgerüstet.

 

Artikel 2 – KENNTNISNAHME

Diese Bedingungen können von Uest jederzeit geändert und die Änderungen auf der Website veröffentlicht werden. Diese Änderungen treten mit sofortiger Wirkung in Kraft. Als Kunde werden Sie hierüber per Mail informiert. Diese Änderungen gelten jedoch ebenfalls als angenommen, wenn die Site nach der Veröffentlichung der Änderungen weiterhin vom Kunden genutzt wird.

ALLGEMEINES

Artikel 3 – ALLGEMEINES

Sofern nicht in einem anders lautenden rechtsgültigen Vertrag vereinbart, finden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf sämtliche Handelsbeziehungen zwischen dem Kunden, Uest sowie den Partnern Anwendung. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gegenüber den möglichen Allgemeinen Bedingungen der Gegenpartei jederzeit maßgeblich und schließen diese auch dann aus, wenn in diesen der Vorrang gegenüber diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen festgelegt wurde.

Vor dem Abschluss des Vertrages wird der Wortlaut dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Kunden auf der Website von Uest zur Verfügung gestellt. Dem Kunden wird auf dessen Verlangen vor dem Abschluss des Fernabsatzvertrages eine Abschrift dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen möglichst umgehend kostenlos zugesandt.

Die mögliche Unwirksamkeit einer oder mehrerer Klauseln der Allgemeinen Geschäftsbedingungen lässt die Gültigkeit der jeweils anderen Klauseln unberührt.

Artikel 4 – DERZEITIGES UND ZUKÜNFTIGES ANGEBOT

Uest bietet an:

  • das Zembro-Armband;
  • das Zembro-Plus-Paket;
  • die Zembro-App;
  • Zembro Pro;
  • den Zembro Service sowie
  • die Zembro Notrufzentrale.

Weitere Produkte können in der Zukunft von Uest angeboten werden. Auf diese zukünftigen (ggf. geänderten und/oder ergänzten) Produkte finden ebenfalls diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung.

Artikel 5 – ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGES

Der Vertrag kommt erst nach der schriftlichen Bestätigung durch Uest zustande. Sofern das Angebot vom Kunden über dem elektronischen Weg angenommen wurde, erfolgt von Uest unverzüglich eine Bestätigung des Eingangs der Angebotsannahme über denselben Weg.

Artikel 6 – WIDERRUFSRECHT BEI FERNABSATZVERTRÄGEN

Bei einem Fernverkauf ist der Kunde berechtigt, den Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb einer Frist von 14 Kalendertagen zu widerrufen. Diese Widerrufsfrist beginnt ab dem Kalendertag, an welchem das Zembro-Armband beim Kunden/Träger geliefert wurde.  Während dieser Frist ist der Kunde/Träger zum sorgfältigen Umgang mit dem Zembro-Armband und dessen Verpackung angehalten. Zudem wird das Zembro-Armband von ihm/ihr nur in dem Maße ausgepackt oder genutzt, in welchem dies für die Entscheidung, das Zembro-Armband weiter zu verwenden, notwendig ist. Zur Ausübung des Widerrufsrechts benachrichtigt der Kunde Uest per E-Mail (an: service@zembro.com) über seinen Beschluss, den Vertrag zu widerrufen. Bei Ausübung des Widerrufsrechts ist das Zembro-Armband vom Kunden mitsamt dem mitgelieferten Zubehör und – sofern in angemessener Art und Weise möglich – im Originalzustand und in der Originalverpackung an Uest gemäß den ihr genannten angemessenen und eindeutigen Anweisungen zurückzusenden.

Macht der Kunde von einem Widerrufsrecht Gebrauch, so sind von diesem höchstens die Kosten der Rücksendung zu tragen.

Die vonseiten des Kunden an Uest geleisteten Beträge werden so bald wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 30 Kalendertagen ab dem Eingangsdatum des Widerrufs von Uest zu zurückgezahlt.

Artikel 7 – ÄNDERUNG/STORNIERUNG VON BESTELLUNGEN

Unbeschadet des dem Kunden bei Abschluss eines Vertrages nach Artikel 5 zustehenden Widerrufsrechts ist jede Änderung oder Stornierung der Bestellung von der schriftlichen Zustimmung von Uest abhängig.

Bei einer einseitigen Bestellungsstornierung oder Nichterfüllung von Verpflichtungen durch den Kunden behält sich Uest das Recht vor, zum einen die Erfüllung zu fordern oder zum anderen den Vertrag unbeschadet des von Uest infolge des vom Kunden begangenen Vertragsbruches nachgewiesenen erlittenen Mehrschadens unter Leistung eines, 30 % des Werts der nicht abgenommenen Waren entsprechenden Schadensersatzes aufzulösen.

Artikel 8 – LIEFER- UND VERSANDBEDINGUNGEN

Uest lässt beim Eingang sowie der Behandlung von Bestellungen der Produkte die größtmögliche Sorgfalt walten.

Angenommene Bestellungen werden von Uest möglichst unverzüglich, jedoch, sofern keine längere Lieferfrist vereinbart wurde, innerhalb von 45 Tagen ausgeführt. Von Verzögerungen bei der Versendung oder einer nicht oder nur teilweisen ausführbaren Bestellung wird der Kunde spätestens nach einem Monat ab dessen Bestellung in Kenntnis gesetzt. In diesem Fall steht dem Kunden das Recht zu, den Vertrag ohne weitere Kosten aufzulösen.

Bei einer Auflösung gemäß dem vorgenannten Absatz wird der vom Kunden bereits gezahlte Betrag von Uest möglichst umgehend, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen nach der Auflösung des Vertrages zurückgezahlt.

Sämtliche Waren werden in einem ordnungsgemäßen Zustand geliefert. Uest bittet den Kunden, das Zembro-Armband sowie das mitgelieferte Zubehör bei Erhalt stets zu kontrollieren. Als Lieferort gilt die vom Kunden gegenüber Uest angegebene Anschrift.

Sichtbare Mängel sind Uest vom Kunden innerhalb von acht Kalendertagen nach Lieferung per Einschreiben anzuzeigen. Erfolgt dies nicht, so gelten diese Mängel als akzeptiert.

Der Versand der Produkte erfolgt, auch wenn die möglichen Lieferkosten von Uest getragen werden, stets zulasten sowie auf Risiko des Kunden. Der Versand von Produkten in Länder außerhalb der Europäischen Union erfolgt gemäß Incoterm DDU (Delivery Duty Unpaid (unverzollt geliefert)). In diesem Fall sind unsere Produktpreise exklusive MwSt. und sonstige Kosten. Der Empfänger ist für sämtliche in dem Land, in welches die Bestellung versandt wird, anfallenden Einfuhrabgaben, Zollgebühren und abzuführenden Steuern selbst verantwortlich. Diese Zahlungen sind für die Freigabe Ihres Produkts durch den Zoll erforderlich. Die Höhe dieser Beträge ist abhängig von den örtlich jeweils geltenden Gesetzesvorschriften, sodass eine Angabe über die für Ihr Land geltenden Beträge unsererseits nicht möglich ist.

Artikel 9 – PREISBESTIMMUNGEN

Die Rechnungen der jeweiligen Bestellungen werden zu den im Kaufvertrag genannten Preisen und Bedingungen ausgestellt. Uest behält sich ausdrücklich das Recht auf Erhöhung des vereinbarten Preises in den Fällen vor, in denen, nach Zustandekommen des Vertrages, sich ein oder mehrere Faktoren im Herstellungspreis (einschließlich u. a. Rohstoffpreisen sowie Energie- und Lohnkosten) ergeben haben; dies gilt auch dann, wenn diese Erhöhungen auf vorhersehbaren Umständen beruhen.

Bei Preiserhöhung hat der Kunde das Recht, den Vertrag noch vor dem Inkrafttreten des neuen Preises kostenlos und ohne, dass dies zu einer Schadensersatzforderung führt, innerhalb von 15 Kalendertagen ab Datum der Preiserhöhungsmitteilung per Einschreiben zu kündigen.

Sofern nicht anders lautend vereinbart, versteht sich der Preis exklusive Transport-, Versicherungs- sowie Zollabgaben und sonstiger Kosten.

Artikel 10 – NUTZUNG

Der Kunde verpflichtet sich, die Produkte gemäß den Richtlinien von Uest zu nutzen.

Weiterhin verpflichtet sich der Kunde, Uest unverzüglich jedwede von ihm festgestellte Abweichung von der ordnungsgemäßen Funktion der Produkte anzuzeigen. Ebenso verpflichtet sich der Kunde, Uest unverzüglich jedwedes Element, welches zu einer höheren Ineffizienz der Produkte führen kann, anzuzeigen.

Der Kunde verpflichtet sich, sämtliche durch einen unsachgemäßen Gebrauch der Produkte entstandenen Kosten, insbesondere die durch ein Eingreifen der Hilfsdienste angefallenen, zu tragen.

Der Kunde haftet, auch bei Diebstahl oder Verlust, für sämtliche Schäden, welche infolge des Gebrauchs der Produkte auf dessen Seite oder aufseiten von Drittparteien entstehen.

Artikel 11 – HÖHERE GEWALT

Im Falle eines Ereignisses von höherer Gewalt hat Uest das Recht, diesen Vertrag auszusetzen oder ganz oder teilweise aufzulösen, ohne dass dies aufseiten des Kunden zu irgendwelchen Ansprüchen auf Kostenerstattungen, Schadensersatz, Zinsen usw. führt.

Artikel 12 – GARANTIE

Uest garantiert, dass die in diesen Bedingungen genannten Produkte frei von Materialmängeln oder Produktionsfehlern sind und gibt hierauf eine Garantie von 2 Jahren, beginnend ab dem Datum des Produktkaufs oder (bei Online-Kauf) 14 Tage nach Produktversand. Im Falle von ggf. doch bestehenden Materialmängeln oder Produktionsfehlern kann Uest:

(1)     die Produkte oder einem Element des mitgelieferten Zubehörs reparieren oder durch ein neues oder überarbeitetes Produkt oder entsprechendes Zubehörelement von derselben oder erweiterten Kapazität und Funktionalität ersetzen oder

(2)     sofern Zembro nicht zur Reparatur oder Ersetzung der Produkte oder des entsprechenden Zubehörelements in der Lage ist, den zum Zeitpunkt der Garantieforderung geltenden Marktwert der Produkte oder (sofern zutreffend) des mitgelieferten Zubehörelements erstatten.

Die Garantiefrist für reparierte oder ersetzte Produkte wird, je nach dem längeren Zeitraum, auf die verbleibende ursprüngliche Garantiefrist von neunzig (90) Tagen angepasst. Werden jedoch keine Mängel gefunden, so wird das ursprüngliche Produkt oder das entsprechende Zubehörelement an den Kunden zurückgesandt.

Die Anschrift für die Rücksendung des Produkts oder Zubehörelements lautet: Zembro Kundendienst, Lembergsesteenweg 25 , 9820 Merelbeke, Belgien.

Die Garantie erlischt, sofern der Mangel von einer Handlung des Kunden herrührt.

Diese Garantie deckt jedoch nicht die Kosten oder Ausgaben, welche mit Datenwiederherstellung während der Reparatur oder Ersetzung in Verbindung stehen.

Artikel 13 – HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Uest unterliegt nur einer Mittelverpflichtung und ist verpflichtet, diejenigen Mittel anzuwenden, welche für das ordnungsgemäße Funktionieren der Produkte notwendig sind.

Die Produkte arbeiten über drahtlose Kommunikation mittels Übersendung von Funksignalen.  Da diese Signale durch eine externe Quelle oder durch gebäude-, vegetations- oder reliefbedingten Hindernisse gestört werden können, kann eine perfekte Übertragung jedoch nicht jederzeit oder überall gewährleistet werden. Daher gibt Uest in Bezug auf die fehlerfreie oder ununterbrochene Funktion der Produkte auch keine ausdrückliche oder stillschweigende Garantie.

Uest haftet in keinem Fall für Schäden, deren Ursache nicht nur auf einen Produktmangel, sondern auch auf einen Fehler oder einer Fahrlässigkeit des Kunden/Trägers zurückzuführen ist. Des Weiteren haftet Uest nicht für Schäden, welche aus der Tatsache hervorgehen, dass die von ihr gelieferten Produkte nicht über die für ihre Bestimmung vorgesehene Effizienz, Nachhaltigkeit, Eignung, Qualität oder Nutzen verfügen und diese Mängel einzig auf einen wesentlichen Fehler in der Ausführung (und nicht einem Irrtum beim Entwurf oder bei der Wahl der Herstellungsnormen oder -verfahren) eines/r Angestellten zurückzuführen sind, welche/r weder ein Organ, noch eine Führungskraft noch eine technisch verantwortliche Person ist/sind.

Mit Ausnahme von Betrug, Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit durch Uest und/oder einer/eines ihrer Angestellten ist die vertragliche und außervertragliche Haftung gegenüber dem Kunden stets auf den Betrag beschränkt, welcher durch die von Uest abgeschlossene Haftpflichtversicherung gedeckt ist.

Uest kann nicht für den Inhalt, die Richtigkeit und/oder die Integrität der von den Produkten übertragenen Information und Daten verantwortlich gemacht werden; dies gilt auch im Falle einer völligen oder teilweisen Unzugänglichkeit und/oder Unterbrechung der Kommunikation mit den Produkten.

Der Kunde/Träger anerkennt und stimmt zu, dass die Produkte weder auf Systeme, wie u. a. solche zur Erhaltung der Lebensfunktionen, Intensivpflege, medizinische Geräte oder sonstige Anwendungen, bei welchen Fehler zum Tod oder Personen- oder physischen Schäden führen können, ausgerichtet wurden und auch nicht in diesen verwendet werden dürfen. Dementsprechend wird sämtliche mit einem solchen Gebrauch der Produkte in Verbindung stehende, daraus hervorgehende oder hiermit zusammenhängende Haftung von Uest abgelehnt, sodass sämtliche aus einer solchen oder ähnlichen Anwendung der Produkte hervorgehenden Risiken zulasten des Kunden/Trägers gehen.

Der Kunde/Träger bestätigt, über die Risiken, welche durch die Nutzung eines mobilen Kommunikationsgerätes ggf. bedingt sind, z. B. die Gefahren, welche beim Lenken eines Fahrzeuges bestehen oder die Störungen, welche ein mobiles Kommunikationsmittel bei empfindlichen Geräten, wie z. B. medizinischen Geräten, in Flugzeugen usw. auslösen kann, aufgeklärt worden zu sein. Der Kunde/Träger stellt Uest daher von jedweder Haftung für aus dem Vorgenannten ggf. entstehenden Schäden frei.

Dieser Vertrag umfasst die Gesamthaftung von Uest und stellt für Sie das einzige Rechtsmittel bei Verstößen gegen ihn dar. Uest und ihre Partner haften in keinem Fall für etwaige unmittelbaren Schäden, Folgeschäden oder verloren gegangene Daten oder Dateien; dies gilt auch, insofern Uest die Möglichkeit eines solchen Schadens bekannt war. Diese Beschränkungen und Ausnahmen gelten höchstens in dem vom anzuwendenden Recht zulässigen Rahmen.

Artikel 14 – GEISTIGES EIGENTUM

Uest behält sich sämtliche Eigentums- und geistigen Eigentumsrechte an den Produkten selbst sowie sämtlichen Teilen vor, aus denen sie zusammengesetzt sind. Dies gilt insbesondere unter anderem für die Gestaltung sowie die ihr zugrunde- oder den dahinterliegenden Informatikprogrammen. Eine Änderung, Vervielfältigung oder Verbreitung des Entwurfs, der grafischen Darstellung sowie der sonstigen zusammensetzenden Elemente der Produkte sind ausschließlich nach vorheriger schriftlicher Genehmigung von Uest gestattet.

Artikel 15 – BEILEGUNG IM STREITFALL

Beschwerden mit Bezug auf gelieferte/s Produkte, Zubehör und/oder Rechnungen gelten lediglich dann als angenommen, insofern diese Uest innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt des gelieferten Produktes, Zubehörs und/oder Rechnung per Einschreiben gegenüber angezeigt werden.

Streitfälle oder Anfechtungen werden territorial ausschließlich belgischen Gerichten am Sitz der Gesellschaft oder dem Gericht am Wohnort des Kunden/Trägers vorgelegt.

Sämtliche zwischen den Parteien geschlossenen Verkaufsverträge sowie sämtliche Anfechtungen zwischen den Parteien unterliegen belgischem Recht sowie der belgischen Prozessordnung.

DAS ZEMBRO-ARMBAND

Artikel 16 – ERWERB DES ZEMBRO-ARMBANDS

Entscheidet sich der Kunde zum Erwerb eines Zembro-Armbands, so finden die Bestimmungen dieses Artikels Anwendung:

Uest behält sich bei Kauf über ihre Webshops oder einen Vertriebspartner das Recht vor, vom Kunden noch vor der Lieferung eine Vorauszahlung des Gesamtpreises zu verlangen. Der Erwerb des Zembro-Armbands kann Teil eines Verbundverkaufs darstellen. Die auf der Website oder in einer Verkaufsstelle eines anerkannten Vertriebspartners für einen Verbundverkauf geltenden Bedingungen bleiben unvermindert gültig. Bei Erwerb eines Zembro-Armbands über den Webshop ist aufgrund der dort angebotenen Zahlungsmöglichkeiten unverzüglich zu bezahlen. Bei Erwerb eines Zembro-Armbands über den Webshop erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Zahlungsdienstleisters an. Bis zur Tätigung der verlangten Vorauszahlung besteht aufseiten des Kunden keinerlei Möglichkeit, Rechte bezüglich der Ausführung der betreffenden Bestellung herzuleiten.

Uest weist den Kunden ausdrücklich auf die Tatsache hin, dass die Aktivierung des Zembro-Armbands erst nach der Vorauszahlung des Gesamtpreises sowie Eingang sämtlicher benötigten Daten erfolgt. Des Weiteren sind vom Kunden die für die Nutzung des Zembro Service monatlich zu zahlenden Abonnementsgebühren zu leisten. Diese Rechnungen sind innerhalb von 15 Tagen ab Rechnungsdatum zu begleichen. Versäumt der Kunde die (fristgerechte) Begleichung der Rechnungen, so ist Uest berechtigt, den Zembro Service einzustellen, zumindest jedoch bis zum Eingang sämtlicher noch fälligen Beträge auszusetzen. Sofern nicht ausdrücklich anders lautend vereinbart, ist der Kunde berechtigt, den Zembro Service jederzeit vor Ende des jeweiligen Monats unter Berücksichtigung einer Frist von einem (1) Monat zu kündigen. Hat der Kunde den Zembro Service jedoch bereits im Voraus für einen bestimmten Zeitraum vollständig bezahlt, so kann dieser den Vertrag mit Uest nicht vorzeitig kündigen. Denn in diesem Falle handelt es sich dann um einen befristeten Vertrag. Nach diesem Zeitraum hat der Kunde sich mit dem Kundendienst von Uest in Verbindung zu setzen; andernfalls nimmt der Kundendienst von Uest Kontakt mit dem Kunden auf, wobei in gemeinsamer Absprache beschlossen wird, den Zembro Service (nicht) zu verlängern.

Die Einstellung des Zembro Service begründet aufseiten des Kunden/Trägers weder das Recht auf Rücksendung des Zembro-Armbands noch ein etwaiges Recht auf weitere Funktionalität von diesem.

Artikel 17 – LEIHE

Entscheidet sich der Kunde zur Ausleihe eines Zembro-Armbands, so finden die in diesem Artikel genannten Bedingungen Anwendung:

Uest übergibt dem Kunden das Zembro-Armband, welcher das Armband annimmt.

Die Produkte werden in einem ordnungsgemäßen Zustand geliefert. Sichtbare Mängel sind Uest vom Kunden innerhalb von acht Kalendertagen nach Lieferung per Einschreiben anzuzeigen. Erfolgt dies nicht, so gelten diese Mängel als akzeptiert.

Der Kunde behandelt das Zembro-Armband mit der gebotenen Sorgfalt sowie gemäß den Bestimmungen der Gebrauchsanweisung sowie sämtlichen sonstigen Richtlinien oder Empfehlungen von Uest. Zudem unterlässt er es, an diesem Änderungen oder etwaige Anpassungen daran vorzunehmen bzw. vornehmen zu lassen.

Weiterhin unterlässt es der Kunde, das Zembro-Armband zu verkaufen, zu verleihen, zu übertragen, zu verpfänden oder in einer sonstigen Art und Weise an Dritte zu übertragen oder diesen zur Verfügung zu stellen und hält das Zembro-Armband frei von etwaigen Pfändungen oder sonstigen Lasten.

Der Kunde haftet im vollem Umfang für Verlust oder Diebstahl des Zembro-Armbands.

Der Kunde setzt Uest über jedweden Verlust des Zembro-Armbands oder Schäden an diesem unverzüglich in Kenntnis.

Der Kunde ist berechtigt, das Leihverhältnis ohne Berücksichtigung einer Kündigungsfrist oder -erstattung monatlich zu kündigen. Nach einer solchen Kündigung werden die Dienste nach Rückgabe des Zembro-Armbands oder nach Vorlage eines gültigen Versandscheins unmittelbar eingestellt.

Das Eigentum am Zembro-Armband bleibt jederzeit das Eigentum von Uest. Bei Beendigung des Vertragsverhältnisses aus beliebigem Grund wird das Zembro-Armband vom Kunden innerhalb von 14 Kalendertagen an Uest zurückgesandt.

Sofern sich der Kunde für die monatliche Ausleiheformel entscheidet, so bedeutet dies für ihn, dass dieser keine Mietkaution und keine Aktivierungsgebühren zu leisten braucht. Die erste monatliche Leihgebühr ist vom Kunden bei Erhalt des Zembro-Armbands unverzüglich zu leisten. Des Weiteren sind vom Kunden monatlich die Leihgebühr sowie die für die Nutzung des Zembro Service anfallende Abonnementsgebühr zu bezahlen. Diese Rechnungen sind innerhalb von 15 Tagen ab Rechnungsdatum zu begleichen. Versäumt der Kunde die (fristgerechte) Begleichung der Rechnungen, so ist Uest berechtigt, den Zembro Service einzustellen, zumindest jedoch bis zum Eingang sämtlicher noch fälligen Beträge auszusetzen.

Es ist dem Kunden gestattet, das Zembro-Armband innerhalb von 30 Tagen nach dessen Erhalt sowie nach E-Mail-Mitteilung an Uest (an: service@zembro.com) völlig kostenlos zurückzusenden und bei ordnungsgemäßem Eingang eine Rückerstattung auf die erste Leihgebührrate zu erhalten. Diesbezüglich erhält der Kunde vom Kundendienst von Uest einen Rücksendeaufkleber, mit welchem dieser das Zembro-Armband originalverpackt zurücksenden kann. Nach dem ordnungsgemäßen Eingang des Zembro-Armbands wird die erste Leihgebührrate von Uest an die vom Kunden genannte Bankverbindung angewiesen.

Wird das Zembro-Armband vom Kunden nicht fristgerecht oder in einem nicht ordnungsgemäßen Zustand an Uest zurückgesendet, so hat die Letztgenannte das Recht, vom Kunden, ungeachtet sämtlicher sonstigen Uest gegenüber dem Kunden zur Verfügung stehenden Rechte einen Schadensersatz in Höhe von 299,00 € zu verlangen.

Die Anschrift für die Rücksendung von Produkten lautet: Zembro Klantendienst, Moutstraat 72, 9000 Gent, Belgien.

ARTIKEL 18 – LEASING

Wenn Sie sich als Kunde für ein Leasing des Zembro-Armbands über einen unserer Leasingpartner entschieden haben, finden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Uest weiterhin Anwendung.

DIE DIENSTE

Artikel 19 – PFLICHTEN DES KUNDEN

Der Zembro Service ist ein mobiler Dienst für Datenverkehr und Notrufe von Uest, bei welchem eine Verbindung zwischen dem Zembro-Armband und dem Smartphone, auf welchem die Zembro-App installiert ist, hergestellt wird, und unter der Voraussetzung, dass mit einem Telekommunikationsanbieter ein Vertrag für Smartphones abgeschlossen wurde, die unmittelbare Kommunikation mit dem Zembro-Armband ermöglicht.

Der Kunde verpflichtet sich, den Zembro Service sowie die ihm von Uest gelieferten möglichen Zusatzdienste mit der größten Sorgfalt zu behandeln und ausschließlich für den Eigengebrauch gemäß den vertraglich festgelegten Bestimmungen sowie den geltenden Gesetzes- und Rechtsvorschriften zu nutzen. Es ist verboten, den Zembro Service sowie die Zusatzdienste in einer gegen die öffentliche Ordnung oder die guten Sitten verstoßenden Art und Weise zu nutzen.

Die SIM-Chips sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch vorgesehen und dürfen in keinem Fall im Rahmen des Weiterverkaufs von Kommunikation oder Umleitung verwendet werden. Der SIM-Chip im Zembro-Armband ermöglicht es, über Datenverkehr Verbindungen innerhalb Europas herzustellen und zu empfangen.

Die Abonnementsdaten stellen einen wesentlichen Teil des Zembro Service dar und können nicht gesondert erworben oder erhalten werden. Das Abonnement des Zembro Service für den Datenverkehr ist monatlich über Kreditkarte oder automatischen Bankeinzug zahlbar und stellt ggf. einen Teil der Verbundleihgebühr oder Leasinggebühr sowie Erwerbspreises dar.

Es ist dem Kunden/Träger verboten, den Zembro Service ganz oder teilweise, unmittelbar oder mittelbar für gewerbliche Zwecke zu nutzen. Dem Kunden/Träger obliegt die alleinige Haftung sowohl bezüglich der Nutzung des Zembro Service sowie der Zusatzdienste als auch der Ausführung seiner vertraglichen Verpflichtungen; dies gilt auch dann, wenn dieser verschiedene Träger angegeben hat. Dem Kunden/Träger obliegt die alleinige Haftung für sämtliche Schäden, welche infolge der Nichterfüllung einer im Rahmen des Vertrages bestehenden Verpflichtung entstehen. Der von Uest und/oder deren Partnern zur Verfügung gestellte SIM-Chip verbleibt jederzeit in deren Eigentum.

Der Kunde/Träger unterlässt es, sofern dies von Uest nicht zuvor ausdrücklich genehmigt wurde und nicht gemäß den von Uest festgelegten Bestimmungen erfolgt, den SIM-Chip zu übertragen, zu überlassen, zu verleihen, zu vernichten, in jedweder Art und Weise von Dritten nutzen zu lassen oder in irgendeiner Art und Weise zu beschädigen und setzt sich dafür ein, dass das Vorgenannte ebenfalls von der/dem Träger/in des Armbands respektiert wird.

Der Kunde/Träger verpflichtet sich, den SIM-Chip nicht für eine Dekompilierung, Analyse oder Retrotechnik zu verwenden, keine abgeleitete Software zu erstellen und die Karte in keiner sonstigen Art und Weise als der im Vertrag festgelegten zu verwenden. Der Kunde/Träger haftet für sämtliche Schäden, welche Uest oder Drittparteien aufgrund der Nutzung des SIM-Chips, auch bei Diebstahl oder Verlust, erleidet/erleiden. Bei Verlust oder Diebstahl des SIM-Chip bleibt der Kunde/Träger bis zu dem Zeitpunkt für die Nutzung und Bezahlung der Karte haftbar, zu welchem sie/er Uest den Verlust bzw. Diebstahl anzeigt und die Sperrung der Karte beantragt. Der Erhalt eines neuen SIM-Chips ist für den Kunden/Träger nur nach Erwerb oder Leihe eines neuen Zembro-Armbands möglich. Der Kunde/Träger verpflichtet sich, für die mobile Telefonie nur (ein) ordnungsgemäß funktionierende(s) und gemäß den europäischen Vorschriften zugelassene(s) Gerät(e) zu verwenden.

Es ist verboten, Geräte und Zubehör für die mobile Telefonie anzuschließen, welche Störungen im Uest-Netzwerk oder im Zembro Service verursachen können. Ebenso ist es verboten, Apparate an Geräte und Zubehör für die mobile Telefonie anzuschließen, welche zu Störungen im Uest-Netzwerk oder im Zembro Service führen können. Sowohl vor als auch nach Aktivierung des Zembro Service kann Uest vom Kunden/Träger verlangen, dessen Gerät für die mobile Telefonie für eine Kontrolle vorzulegen.

Uest ist berechtigt, sämtliche notwendigen Maßnahmen zum Schutz des Uest-Netzwerkes in den Fällen zu treffen, in denen festgestellt wird, dass ein Gerät für mobile Telefonie Störungen verursacht oder solche verursachen kann oder ein solches Gerät von zweifelhaftem Ursprung ist. Dem Kunden/Träger ist bekannt, dass einige GPRS-Dienste ein spezielles Gerät und/oder spezielle Apparatur und/oder Programmierung benötigen. Dem Kunden/Träger obliegt die alleinige Verantwortung für die Konformität der vorgenannten Apparatur und Programmierung mit dem Zembro Service sowie den von ihr/ihm genutzten Zusatzdiensten.

Artikel 20 – PFLICHTEN VON UEST

Der Kundendienst steht für die Beantwortung sämtlicher Fragen, Behebung von Problemen sowie die Behandlung von Reklamationen von Kunden/Trägern bezüglich des Zembro Service montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Verfügung. Der Kundendienst ist wie folgt zu erreichen: in DE 0800 724 49 32 oder in AT 0800 802 698.

Uest verpflichtet sich, sämtliche Handlungen durchzuführen, welche einen optimalen Zugang des Kunden/Trägers zum Kommunikationsnetzwerk von Uest und den Zembro Service sicherstellen.

Uest erinnert daran, dass es bestrebt ist, sein Netzwerk in optimalem Zustand zu halten. Um dies zu gewährleisten ist es für Uest unumgänglich, Arbeiten zur Wartung, Verstärkung, Wiedereinrichtung sowie zur Erweiterung seines Netzwerkes durchzuführen.  Diese Arbeiten können zeitweilig zu Störungen führen, welche vom Kunden/Träger hinzunehmen sind. Diesbezüglich bittet Uest um Verständnis. Uest wird in dieser Hinsicht sämtliche Handlungen durchführen, durch welche diese Störungen weitest möglich begrenzt und schnell wie möglich behoben werden.

Der Lieferumfang von Uest an den Kunden/Träger umfasst eine Karte mit Mikroprozessor sowie den bereits in das Zembro-Armband integrierten SIM-Chip, welcher den Zugang zum Zembro Service verschafft.

Artikel 21 – ZUGANG ZUR APP

Der Kunde, in diesem Falle App-Nutzer, kann die Zembro-App installieren und nutzen.

Die App wurde entwickelt für iOS-Geräte mit einer Version von mindestens 9.3 und Android-Geräte mit einer Version von mindestens 4.3 oder höher. Die Angaben zur iOS-Version lassen sich auf dem iPhone unter „Einstellungen – Allgemein – Info – Version“ einsehen.

Die Android-Version kann über den Google Playstore heruntergeladen werden. Die iOS-Version ist über den Apple iStore herunterladbar.

Für die Nutzung der App wird ein Zugang zum Internet vorausgesetzt. Dies ist sowohl über WiFi sowie 3G/4G sowie zukünftig 5G möglich.

Artikel 22 – INSTALLIERUNG DER APP UND REGISTRIERUNG

Zur Installation der Zembro-App auf dem Smartphone ist es notwendig, diese über den offiziellen App Store (iPhone) oder den offiziellen Google Playstore herunterzuladen.

Nach der Installation muss sich der Zembro-App-Nutzer gemäß den Anweisungen auf dem Bildschirm registrieren. Hierbei hat die/der Zembro-App-Nutzer/in eine Telefonnummer einzugeben. Eine Registrierung von hinzugefügten Kontakten oder hinzugefügten Zembro-App-Nutzern ist lediglich möglich, nachdem diese jeweils vom entsprechenden Primärnutzer hinzugefügt wurden.

Danach ist der Ihnen per SMS zugesendete Aktivierungscode einzugeben. Nach dieser Eingabe sind von diesem Nutzer zwecks Verbindung oder Verlinkung des Trägers mit der Zembro-App noch einige weitere Schritte zu durchlaufen. Am Ende sind vom Zembro-App-Nutzer noch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen anzuerkennen.

Bei Problemen wendet sich der Zembro-App-Nutzer an den Kundendienst von Zembro über (i) die nachstehende E-Mail-Adresse: service@zembro.com oder (ii) telefonisch unter: 0800 724 49 32 für Deutschland oder 0800 802 698 für Österreich.

Artikel 23 – KOSTEN UND BEDINGUNGEN

Die Nutzung der Zembro-App ist in der Gebühr für den Zembro Service enthalten. Eine Beschränkung bei der Anzahl der Zembro-App-Nutzer/innen besteht nicht.

Artikel 24 – ZEMBRO NOTRUFZENTRALE

Dieser Dienst kann optional angeboten werden und ist dazu vorgesehen, die familiären Kontakte zu entlasten und bei der Filterung der jeweiligen Notrufe zu unterstützen. Die Nutzung dieses Dienstes ist Gegenstand von Mehrkosten, dessen Abrechnung wie beim Zembro Service auf monatlicher Basis erfolgt – siehe hierzu auch Artikel 19 „Pflichten des Kunden“ – oder die für ein Jahr im Voraus bezahlt werden kann.

Um diesen Dienst durchführen zu können, wird bei der Registrierung um Vorlage eines Auskunftsblattes gebeten, welches die relevanten Angaben zum Träger enthält. Diese Daten werden mit der größtmöglichen Vertraulichkeit behandelt und nur im Falle eines Notrufes von dem, den Notruf behandelnden Operator konsultiert. Dieses Dokument wird vom Träger/in oder dessen/deren Bevollmächtigte/n unterzeichnet, womit diese/r der Verarbeitung dieser privaten und medizinischen Daten zustimmt.

Artikel 25 – ZEMBRO PLUS

Der ‚Weglaufalarm‘ erlaubt es, in den Fällen einen automatischen Notruf auszugeben, in denen sich der Träger außerhalb des voreingestellten „sicheren Bereichs“ befindet. Diese Einstellungen lassen sich über die Zembro-App und / oder den Zembro Service von einer bevollmächtigten Person des Trägers vornehmen. Der gesicherte Verschluss stellt einen wesentlichen Teil der Lösung dar und verhindert, dass sich das Armband – auch in Perioden mit Verwirrtheit und Desorientierung – nicht so einfach abnehmen lässt.  Der Träger oder dessen bevollmächtigte Person akzeptieren, dass Uest von sämtlichen Schäden, welche durch eine durch einen externen Gegenstand verursachte Störung am Armband hervorgehen, freigestellt ist und erkennen an, dass ein sich verlaufen zu schwereren Folgen als die führen kann, welche auf einer Störung wie dem Vorgenannten beruhen.

Das Zembro-Plus-Paket umfasst stets, sofern vom Kunden/Träger nicht ausdrücklich hiervon abgesehen wird, den Anschluss an unsere Zembro Notrufzentrale.  Gemäß dem Verweis in Artikel 25 gelten auch hier die Bedingungen zum Anschluss an die Zembro Notrufzentrale sowie zur Beschaffung des vorangehenden Auskunftsdokuments. Der bevollmächtigten Person ist auch außerhalb einer Notrufsituation eine Meldung bei der Zembro Notrufzentrale gestattet, um den Träger im Falle eines wahrscheinlichen Verlaufens lokalisieren zu können.

 

DATENSCHUTZRICHTLINIE[1]

 

Zuletzt geändert: 23 Mai 2018 (archivierte Fassungen anzeigen).

 

In unserer Datenschutzrichtlinie wird Folgendes erläutert:

  • welche Daten wir sammeln und aus welchem Grunde wir sie sammeln;
  • wie wir diese Informationen verwenden;
  • welche Entscheidungsmöglichkeiten wir Ihnen bieten, unter anderem, wie Sie Daten öffnen und aktualisieren können.
  • unsere Cookie-Richtlinie.

 

Wir haben versucht, das Ganze so einfach wie möglich zu halten. Ihr Datenschutz ist für die Uest N.V. wichtig. Aus diesem Grunde ersuchen wir Sie, (ungeachtet dessen, ob Sie ein neuer oder bekannter Nutzer der Uest N.V. sind), sich die Zeit zu nehmen, unsere Datenschutzrichtlinie zu studieren. Falls Sie Fragen haben, können Sie immer Kontakt zu uns aufnehmen.

 

ANWENDUNG

 

Alle, in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Begriffe erhalten ihre Begriffsbestimmung laut den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Uest N.V.

 

Diese Datenschutzrichtlinie kommt zur Anwendung, wenn Sie eine unserer Dienstleistungen und/oder eines unserer Produkte in Anspruch nehmen, und gilt ausschließlich als Hinweis. Eine Einwilligung in diese Datenschutzrichtlinie ist nicht erforderlich, mit Ausnahme bei den gesetzlich festgelegten Daten, die Ihre Einwilligung erfordern.

 

FREIGABE VON DATEN

 

Auf Ihrer Einwilligung basierend sind Ihre Daten nur bei uns (der Uest N.V.) und unseren Partnern bekannt. Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten an Instanzen außerhalb der Uest N.V. und unseren Partnern.

 

Unter Partnern werden Instanzen verstanden, die unser Portal bzw. unsere Plattform nutzen und/oder unsere Produkte vertreiben.

 

Im Hinblick auf sensible personenbezogene Daten – insbesondere Ihre Gesundheitsdaten – benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung.

 

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten niemals an Dritte verkaufen, (außer im Falle eines Verkaufs unseres Unternehmens; dann wird der Käufer in den Besitz Ihrer Daten kommen, wird diese jedoch in derselben sorgfältigen Weise behandeln wie die Uest N.V. dies tut).

 

Wir behalten uns das Recht vor, in Zukunft aggregierte, nicht auf Sie zurückzuführende Profile zu verkaufen und eventuell personalisierte Angebote zu unterbreiten.

 

Wir müssen Ihre Daten jedoch mit einer behördlichen Instanz teilen, sollten wir dazu gesetzlich verpflichtet sein.

 

NUTZUNG VON DATEN

 

Wir erfassen Daten zu folgendem Zweck:

 

  • um Sie in die Lage zu versetzen, von unseren Dienstleistungen Gebrauch zu machen; (dabei geht es um: Anmeldung, Rückverfolgbarkeit, Kommunikation und Verwaltung Ihres Abonnements); und darum, unsere Dienstleistungen zu verbessern;

 

  • Ihnen unsere Produkte zu liefern und die Rechnungslegung abzuwickeln.

 

ERFASSTE DATEN

 

Die nachstehend genannten Daten werden auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erfasst:

 

  • Informationen, die Sie uns übermitteln, wie Name, Kontaktinformationen, Kontoinformationen, Profilinformationen usw.;

 

  • Informationen über Ihren Gesundheitszustand, unter der Voraussetzung Ihrer ausdrücklichen Einwilligung;

 

  • Informationen über Ihren Aufenthaltsort, wie Aufenthaltsort und ‚sichere Zonen‘. In diesem Zusammenhang wird ein Unterschied zwischen „Real-Time-Daten“ (Echtzeitdaten) – die nur im Falle von ALARM zu Rate gezogen werden – und so genannten „Post-Factum-Daten“ gemacht, wobei die Registrierung des Aufenthaltsortes alle drei Stunden erfolgt;

 

  • Informationen über Ihr Gerät, wie die einzigartige Identifikationsnummer des Geräts, die Betriebssystem-App, Internet-Provider, Sprache, Netzwerkverbindung und Batteriestatus; und

 

  • die Kommunikation zwischen Ihnen und einem anderen Nutzer sowie die Kommunikation von Ihnen mit uns.

 

SPEICHERUNG: DAUER, STANDORT UND SICHERUNG

 

Wir speichern Ihren Daten nicht länger, als wir sie benötigen. Über die Standortdaten wird einen (1) Monat lang Buch geführt; danach werden sie anonymisiert. Wir speichern Ihre Konto- und Profilinformationen, solange Sie von unseren Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

 

Unsere Server stehen in den Amazon Datenzentren (Frankfurt und Irland). Die Verbindungen sind durch TLS-Verschlüsselung geschützt: verschlüsselt mit TLS-Standard-Chiffren, mit TLS-Standard-Nachrichtenauthentifizierungsalgorithmen für die Nachrichtenüberprüfung und TLS-Standard-Schlüsselaustauschalgorithmen als Mechanismus für den Schlüsselaustausch.

 

IHRE RECHTE

 

Sie haben jederzeit das Recht, unseren Kundendienst um eine Kopie aller verfügbaren Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, zu ersuchen.

 

Es ist Ihr Recht, uns darum zu ersuchen, alle unrichtigen personenbezogenen Daten, die sich auf Sie beziehen, zu berichtigen und/oder zu ändern und zu fordern, dass Ihre Daten nicht zu Marketing-Zwecken verwendet werden. Die Führung von korrekten Daten ist sowohl für Sie als auch für uns von entscheidendem Interesse, so dass wir Ihnen, im Notfall, eine möglichst korrekte Dienstleistung bieten können.

 

Des Weiteren können Sie uns jederzeit darum ersuchen, Ihre Daten definitiv zu löschen. Bitte beachten: Das bedeutet ebenfalls, dass Ihr Konto gelöscht wird und Sie unsere Dienstleistungen nicht länger in Anspruch nehmen können.

 

Die Löschung Ihrer Daten bedeutet, dass diese Informationen anonymisiert werden.

 

Es steht Ihnen jederzeit frei, eine Beschwerde bei derPrivacycommissie (Datenschutzkommission) einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Privatsphäre in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten verletzt wurde.

 

Sie können die Privacycommissie telefonisch unter der Nummer +32 (0)2 274 48 78 erreichen oder aber per E-Mail: commission@privacycommission.be.

 

COOKIES UND PIXELS

 

Cookies sind kleine Textdateien, wie wir auf Ihrem Computer, Tablet oder Ihrem Telefon platzieren. Sie werden dazu verwendet, zwischen den Benutzern zu unterscheiden, die Funktionalität zu unterstützen und Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unseren Service nutzen.

 

VERWALTUNG VON COOKIES

 

Sollten Sie mehr über Cookies erfahren wollen, verweisen wir Sie gern an diese allgemeinen Informationen des (belgischen, Anm. d. Übers.) consumentenbond (Verbraucherverbandes). Wenn Sie mehr über die Änderung von Einstellungen Ihres Browsers oder Mobilgeräts und über die Änderung Ihrer Einstellungen erfahren möchten, lesen Sie bitte die Hilfeseite Ihres Browsers.

 

ÄNDERUNGEN IN UNSERER DATENSCHUTZRICHTLINIE

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir diese Datenschutzrichtlinie jederzeit ändern dürfen. Wenn wir diese ändern, werden wir Ihnen dies mitteilen. Wenn Sie mit den Änderungen nicht einverstanden sind, können Sie unsere Dienstleistungen jederzeit aussetzen.

 

KONTAKTINFORMATIONEN

 

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, zögern Sie bitte nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen unter info@zembro.com oder service@zembro.com. Wir sind Ihnen gern behilflich!

[1]Sammeln, verwenden, teilen, speichern und sichern, einsehen und ändern; Cookies: welche und wie lange, Cookie-Richtlinie, Änderung der Richtlinie, Kontaktinformationen